Die Acatech Studie zur Erhebung der Kompetenzen Deutscher Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 zeigt:  Grossunternehmen und KMUs haben zahlreiche Handlungsfelder.

Eine zentrale Erkenntnis: Um sich für die Zukunft fit zu machen, müssen Unternehmen ihre Mitarbeiter auf die Veränderungen durch Industrie 4.0 aktiv vorbereiten. In einem weiteren Schritt ist es ebenso wichtig, die neue Möglichkeiten des situativen und adaptiven Lernens im Zusammenspiel z.B. mit cyber-physischen Systemen zu nutzen.

Beispielhafte Projekte

„Ich glaube, dass das E-Learning eine Renaissance erleben wird und Lerninhalte individuell und situationsspezifisch vermittelt werden.“

Prof. Henning Kagermann, Zeit-Online 20.11.2014

KESI

Der Ansatz, die Kompetenzentwicklung situativ und individuell (KESI) umzusetzen, bedeutet, Lernen direkt an den Arbeitsplatz zu bringen. Lernen und Arbeiten werden eins, denn die Komplexität und die zunehmende Digitalisierung erfordern schnellere Lernzyklen. Nur so können Mitarbeiter ihre täglichen Herausforderungen zeitnah und effektiv lösen und für neue Herausforderungen gewappnet sein. Moderne Lernsysteme, die das Lernverhalten individuell erfassen, Mitarbeitern Lerneinheiten immer dann zur Verfügung stellen, wenn diese benötigt werden, sind eine Voraussetzung, um die Vorteile und Chancen der Industrie 4.0 nutzen zu können. 

Industrie 4.0 für Vertriebsmitarbeiter

Industriekunden erwarten von Ihren Lieferanten und Partnern eine kompetente Beratung in nahezu allen Themen rund um das gemeinsame Geschäftsfeld. Das beinhaltet nicht nur die eigenen angebotenen Produkte und Dienstleistungen, sondern auch Zukunftsthemen wie die Digitalisierung oder disruptive Geschäftmodelle. Dies erfordert allerdings entsprechendes Know How bei Vertriebsmitarbeitern. In einem gemeinsamen, durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertem Projekt mit der acatech und dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML), hat equeo einen Demonstrator realisiert, der adaptives und situatives Lernen am Beispiel Industrie 4.0 ermöglicht. Die Einsatzgebiete sind weitreichend und auf andere Unternehmensbereiche übertragbar.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie mit uns!


Weitere Lösungen