20 Millionen Jobs müssen in Afrika jedes Jahr für die junge Generation geschaffen werden, die auf den Arbeitsmarkt strömt – eine Zahl, die nicht durch bestehende Unternehmen gedeckt werden kann. Das Projekt StartHub Africa hat dieses Problem erkannt und möchte mit einem Entrepreneurship-Programm eine Lösung bereitstellen: Unternehmensgründung.

In einem dreistufigen Prozess werden Jungunternehmer beim Aufbau ihres eigenen Startups unterstützt und begleitet, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. equeo fördert dieses Projekt als Partner und stellt StartHub eine Lernlösung bereit, in der die Inhalte des Programms digitalisiert aufbereitet werden und so den Lernenden hilft. „Als wir von dem Projekt gehört haben, war sofort klar, dass wir hier unterstützen müssen. Deshalb stellen wir dem Team unsere Technologie zur Verfügung“, sagt Thomas Flum, Geschäftsführer der equeo GmbH.

Das StartHub-Curriculum ist sehr praxisorientiert und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, direkt im Kurs an ihrem Unternehmen zu arbeiten. Die StartHub Reise gliedert sich dabei in drei Schritte: StartHub Academy, National Pitch Event und StartHub Catalyzer.

In der StartHub Academy, liegt der Fokus ganz auf der Vermittlung unternehmerischen Denkens. Außerdem bauen die Studenten in dieser Zeit Vorstufen von Prototypen und lernen Techniken und Ansätze wie Design Thinking und Lean Startup. Zudem erhalten sie direktes Kundenfeedback und üben, ihre Idee überzeugend zu präsentieren. Mit equeo wird das Lernen in der Academy digital erlebbar: Durch die Lern-App haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Tests und einem Quiz auf Workshops vorzubereiten, erhalten Zugang zu allen Lerninhalten und sehen ihre To Do’s und den Arbeitsfortschritt – zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Nach jedem Semester findet dann das nationale Pitch Event statt, bei dem die Jungunternehmer die Möglichkeit haben, Ihre Ideen zu präsentieren und Rat von lokalen Experten zu bekommen sowie hilfreiche Netzwerke aufzubauen.

In der anschließenden Mentoring-Phase, dem StartHub Catalyzer, werden die Jungunternehmer auch nach Abschluss der Academy von erfahrenen Experten unterstützt und beraten.

Mehr Informationen zu StartHub Africa finden Sie außerdem hier.

 

Wie sich die Arbeit vor Ort gestaltet und welche Rolle digitales Lernen dabei spielt, erzählt das StartHub-Team im Videointerview mit der equeo-Redaktion:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden